Unsere Mission

Wir lassen Innovationen wachsen

Der Social Business Hub Styria ist ein Social & Green Business Inkubator und Netzwerk für Menschen, die gesellschaftliche und ökologische Herausforderungen auf unternehmerische Art und Weise lösen. Wir entwickeln, fördern und unterstützen Innovationen, inspirieren und beraten Gründer*innen und Unternehmer*innen, verbreiten unsere Expertise und bauen lebendige Netzwerke, um die Vision einer Wirtschaft zum Wohle aller zu verwirklichen.

Unsere Schwerpunkte

Das Thema Social und Green Entrepreneurship mit all seinen Facetten ist das zentrale Element unserer Arbeit: Social Entrepreneurship für verschiedene Zielgruppen – für Menschen, die ihr Unternehmen gründen oder weiter entwickeln wollen oder in Unternehmen als Intrapreneure auf soziale Innovationen setzen. Social Entrepreneurship als Chance für ländliche Regionen und als Ansatz, um Perspektiven für Menschen in schwierigen Ausgangslagen zu schaffen. Wir erforschen und entwickeln Strategien zum Aufbau von lebendigen Social Entrepreneurship Ökosystemen und vernetzen uns dazu mit nationalen und internationalen Partnern.

UNSERE ANGEBOTE

Wir unterstützen Social Entrepreneure und jene, die dies werden wollen, in allen Phasen ihrer Entwicklung.

Praktikum beim Social Business Hub StyriaJetzt bewerben
Veranstaltungen

Besuche unsere
abwechslungsreichen Events

4 Mrz 2022
Workshop

Impact-Labor

Unicorn

Wie finde ich den besten Weg zur Lösung eines gesellschaftlichen oder ökologischen Problems?

Details zu Impact-Labor
31 Mrz 2022
RESONATE projektWorkshopEnglish

RESONATE workshop in Mailand

Das vom Social Business Club Styria koordinierte RESONATE-Projekt zielt darauf ab, regionale Social Business Inkubatoren aus Österreich, Spanien und Italien zu vernetzen.

Details zu RESONATE workshop in Mailand
Alle anzeigen
Aktuelles

Sie wollen uns kennenlernen und mehr erfahren?

Melden Sie sich gerne bei uns:

Tel.: 0699/190 36 466
E-Mail: info@sbcs.at

Wir freuen uns über Ihre Nachricht

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Mit freundlicher Unterstützung von